Sichere F & E

© Martina Friedl / pixelio.de

Ziel des Projektes ist es, die Forschungs- und Entwicklungskompetenz von österreichischen Lebensmittelunternehmen im Bereich von Produktinnovationen bzw. Produktentwicklungen zu stärken und auszubauen. Lebensmittelproduzierende Betriebe sollen dabei Kompetenz für risiko-optimierte Produktentwicklung aufbauen und weiters Praxiserfahrung in der Zusammenarbeit mit universitären Forschungseinrichtungen und im Umgang mit Krisensituationen erhalten. Krisentraining und Krisenprävention sind zwei wichtige Standbeine um Innovationsfehler einerseits zu verhindern und andererseits um im Fall des Falles für die professionelle Abwicklung eines Krisenfalls gerüstet zu sein.

Grundlage für das Projekt ist das naturwissenschaftliche Wissen zur Beherrschung von Lebensmittelsicherheitsgefahren. Ergänzt wird der Themenbereich um Wissen, Methoden und Fertigkeiten aus dem Bereich der Medien- und Kommunikationstechnik.

Projektlaufzeit:
01.09.2012 bis 31.08.2014

KonsortialführerIn:
WKOÖ, Lebensmittel-Cluster OÖ

ProjektpartnerIn:

Dieses Projekt wird aus dem Programm „Forschungskompetenzen für die Wirtschaft" des BMWFJ gefördert.